Künstler

Eoin Ducrot

Violine

Der Ire Eoin Ducrot ist einer der vielversprechendsten Geiger seiner Generation. Während seiner Studienzeit in Irland, Frankreich und der Schweiz ist er zu einem vielseitig ausgebildeten Künstler geworden, der regelmäßig als Solist, Kammermusiker und Orchestermusiker auftritt. Kürzlich wurde er mit dem 3. Preis beim renommierten Zürcher Wettbewerb „Rahn Musikpreis“ ausgezeichnet. Außerdem gewann er einen Konzertwettbewerb in Basel, woraufhin er die Gelegenheit erhielt, das Violinkonzert von Johannes Brahms mit dem Sinfonieorchester Basel aufzuführen.

Im Alter von 17 Jahren erhielt Eoin Ducrot hervorragende Kritiken für seine Uraufführung von Sam Perkins 2. Violinkonzert „Voice“, das ihm gewidmet ist. Er trat bereits beim Engadin Festival sowie beim Swiss Chamber Music Festival in Adelboden auf. Weitere Konzerte gab er in Italien, Frankreich und Irland im Rahmen einer Sommertournee im Jahr 2017. Eoin Ducrot tritt als Duo gemeinsam mit der italienischen Pianistin Chiara Opalio auf, mit der er den 1. Preis beim „HSM Duo-Wettbewerb“ gewann. Sie geben Konzerte in ganz Europa und spielen 2019 in der Zürcher Tonhalle. Darüber hinaus wurden sie von Sir András Schiff eingeladen, beim Beethovenfest in Bonn im Juni 2019 aufzutreten.

Als erster Geiger des Opalio Quintet war Eoin Ducrot Gewinner bei der „Ysaÿe International Music Competition“ und bei der „International Chamber Music Competition“ in Pinerolo und Turin, Halbfinalist beim „Prix Credit Suisse Jeunes Solistes“ sowie Gewinner des 2. Preises beim „Orpheus“-Wettbewerb.

Er ist ebenfalls erster Geiger des Hydra Ensembles im irischen Cork, welches 2016 eine Sommertournee mit sechs Konzerten als Quartett und Quintett unternahm, die vom irischen Kulturrat unterstützt wurde. Seit 2013 ist Eoin Ducrot „Young Artist“ des West Cork Chamber Music Festival. Kürzlich war er Konzertmeister des Aurora Festival Orchestra in Schweden sowie des Basler Hochschulorchesters. Außerdem ist er Mitglied des Neuen Orchesters Basel.

Der junge Geiger schloss sein Master-Studium in der Schweiz mit Auszeichnung ab. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik in Basel im Rahmen eines Solisten-Masterstudiums in der Klasse von Raphaël Oleg und im Rahmen eines Streichquartett-Masterstudiums bei Rainer Schmidt.

Eoin Ducrot besuchte Meisterkurse bei weltbekannten Musikern wie beispielsweise András Schiff, Midori, Sarah Chang, Ferenc Rados und Ana Chumachenco sowie bei verschiedenen Quartetten, darunter das Hagen Quartett, das Cuarteto Casals, das Kelemen Quartet, das Danish String Quartet, das Doric String Quartet, das Zemlinsky Quartet, das Quatuor Danel und das Vanbrugh Quartet.